Erfahrungen sammeln

Sanierung Musterhaus

Kostensicherheit dank Pilot-Sanierung

Die Sanierung eines historischen Hauses unter Denkmalschutz ist aus finanzieller Sicht mit einem erhöhten Risiko verbunden. Es wird deshalb ein Musterhaus erstellt, um Kostensicherheit zu erlangen und die nötigen Erfahrungen zu sammeln. Die neue Wohnbaugenossenschaft kann damit die Gesamtsanierung des Neudorfs auf einer soliden Kostenbasis durchführen.

Infos zur Musterhaus-Sanierung

Sie werden auf dieser Seite über die Sanierung des Musterhauses auf dem Laufenden gehalten. Es freut uns, wenn Sie dieses spannenden Projekt mit uns zusammen verfolgen.

04. Bemusterung

Bestimmte Bauteile können aufgrund des Alters und Zustandes nicht mehr renoviert werden. Damit der ursprüngliche Charakter des Hauses nicht verändert wird, müssen passende Neubauteile gefunden werden. Zusammen mit der Denkmalpflege des Kantons St.Gallen werden umfangreiche Bemusterungen durchgeführt und eine passende Auswahl getroffen. Dies gilt zum Beispiel für Fenster, Ziegel, Fensterläden, Verputz und sämtliche Farben.

03. Baubewilligung

Die Baubewilligung wurde im Herbst 2022 erteilt. Die Ausschreibungen und Auftragsvergabe an lokale Unternehmen ist im Gange. Das Projekt geht nun in die Realisierungsphase.

02. Baueingabe

Die Planung mit den Architekten und Fachplanern ist weit fortgeschritten. Die Baueingabe für die Sanierung des Hauses „Neudorfstrasse 19/21“ erfolgte anfangs Juli 2022 und die Bauarbeiten werden sofort nach Erhalt der Baubewilligung starten. Aktuell laufen die Ausschreibungen für die Sanierungsarbeiten.

01. Auswahl des Musterhauses

Das Haus an der Neudorfstrasse 19/21 ist seit längerer Zeit unbewohnt. Der Zustand der Bausubstanz entspricht in etwa dem Durchschnitt der anderen Neudorfhäuser. Diese Liegenschaft eignet sich deshalb bestens für die Musterhaus-Sanierung.

Call Now Button