Der Messmer aus dem Neudorf

Niklaus Stoop – geboren 1933 im Neudorf Flums

Johann Schaufelberger war mit seiner Körpergrösse von 138 cm wahrscheinlich der kleinste im Neudorf wohnhafte Mann, für die Kinder aber der Grösste. Als Messmer der evangelischen Kirche gehörte es zu seinen Pflichten, jeden Samstagabend um 18 Uhr die Kirchenglocke zu läuten.

Johann hat die Nachbarskinder aus dem Neudorf oftmals dazu mitgenommen. Um die Glocken in Schwung zu bringen, musste er die ersten zwei- bis dreimal am Seil hochspringen. Das Gewicht der Glocke hat ihn dann wiederum hochgezogen. Wenn das Läutwerk mal in Schwung war, durften auch die Kinder mal übernehmen.

Niklaus Stoop erinnert sich: „Immer wieder hat uns Johann erklärt, dass die Glocke eine Sprache habe. Im Gleichklang höre er Geissmilch, Geissmilch, Geissmilch. Wenn wir Kinder die Glocke unter seiner Aufsicht bedienten, drehte er zum Spass an unseren Ohren, um diesen Gleichklang einzustellen.“

Geschichten aus dem Neudorf Flums aus den Jahren 1933 bis 1948
Veröffentlicht mit Genehmigung von Niklaus Stoop (August 2021)

Menü
Call Now Button