Ein Kinderparadies

Niklaus Stoop – geboren 1933 im Neudorf Flums

Niklaus Stoop wurde 1933 im Neudorfquartier geboren und verbrachte seine Kindheit mit seinen sechs Geschwistern im Doppelhaus an der Neudorfstrasse 37. Sein Vater arbeitete während 55 Jahren in der Spinnerei Spoerry. Niklaus Stoop folgte den Fussstapfen seines Vaters und arbeitete in den unterschiedlichsten Funktionen in der Baumwollfabrik, bis er 1997 nach 48 Dienstjahren in den Ruhestand ging.

Die Neudorfbewohner von damals waren Schweizer und Italiener. Die Stoops waren nicht die einzige Grossfamilie – in jeder Strassenreihe waren zwischen 20 und 30 Schulkinder zu Hause. Autos gab es zu dieser Zeit im Neudorf keine und so waren die Strassen und Gärten ein Spielparadies für die Kinder. Langeweile gab es nie, hatte man doch zu jederzeit genügend Spielkameraden.

Niklaus Stoop erinnert sich gerne: „Wir sind im Neudorf wunderbar aufgewachsen und ich möchte diese schöne Zeit nicht missen.“

Geschichten aus dem Neudorf Flums aus den Jahren 1933 bis 1948
Veröffentlicht mit Genehmigung von Niklaus Stoop (August 2021)

Menü
Call Now Button